Renkei Hashimoto

Hi fu mi (eins, zwei, drei) - so lautet der Titel einer Flötenmelodie, die von japanischen buddhistischen Bettelmönchen zum Ordnen des Atems gespielt wurde. Eigentlich ist es nicht wirklich eine Melodie, es ist eher ein erstes Ausloten der Grundtöne, die durch den Atem im Bambusrohr entstehen.

Renkei Hashimoto bringt Shakuhachistücke zu Gehör, die mehr meditative Übung als gespielte Musikstücke sind. Von zentraler Bedeutung ist der Atem: Er reguliert die Töne und die Töne regulieren ihn. Das Resultat ist ein faszinierender Klangfarbenreichtum.

Das ausführliche CD-booklet enthält ein Interview mit Renkei Hashimoto sowie eine Einführung in die wechselvolle Geschichte der japanischen Bambusflöte und ihre Spieltechnik (von Ingrid Fritsch / Universität Köln).

Renkei Hashimoto, geboren 1955; 2008 erhielt sie das Kaiden menjo in die Fuke-Shakuhachi nach der Itchoken Linie. Sie lebt und lehrt in der Nähe von München.

 

Die CD ist zum Preis von € 18,50 erhältlich, bitte bestellen Sie im Handel oder direkt per eMail beim Verlag.

Hi fu mi

Hi fu mi (one, two, three) - this is the name of a flute melody was played by Japanese Buddhist mendicant monks in order to regulate their breath. Strictly speaking, it is not really a melody but rather a first exploring of basic notes which come into existence through the breath inside the bamboo pipe.

Renkei Hashimoto performs Shakuhachi pieces which are meditative exercises rather than strict musical compositions. The breath is particulary important: the breath regulates the tones whilst at the same time the tones regulate the breath. This results in a fascinating richness of tone colors.

The detailed CD booklet includes an interview with Renkei Hashimoto as well as an introduction to the history of the Japanese bamboo flute and its playing techniques (by Ingrid Fritsch / University of Cologne).

Renkei Hashimoto, born in 1955; in 2008 she got the Kaiden rank of the Fuke Shakuhachi according to the Itchoken. She lives and teaches near Munich.

 

The CD is available for € 18,50 - please order by email at the Pagma Verlag.